Startseite Angebot Lektorat Pressearbeit Unsere Bücher Workshops
Books and Demand Selbstverlag Buchherstellung Ghostwriting Literaturagent Schreibkurs Biografie
Autorenratgeber Links Biographiezentrum Fotobuch Andreas Mäckler Kontakt/Impressum

Books on Demand

Books-on-Demand-Selbstverlag.de ist ein Dienstleistungsunternehmen. Wir produzieren im Auftrag unserer Autoren Bücher im Books-on-Demand-Verfahren und bringen diese in den Buchhandel. Im Laufe der Jahre haben wir umfangreiche Erfahrungen beim effektiven Marketing von Books-on-Demand in kleiner Auflage gemacht, so dass wir unsere Autoren adäquat beraten und ihre Publikationen kompetent betreuen können. Wir möchten darauf hinweisen, dass leider ohne Pressearbeit und Ihre aktive Mitarbeit als Autor meist keine größere Nachfrage im Buchhandel zu verzeichnen sein wird.

Wir kalkulieren jedes Book-on-Demand individuell. Wir gestalten Ihr Book-on-Demand entsprechend Ihren Budgetvorgaben professionell und im Hinblick auf die Zielgruppe. Basis-Editionen sind ab EUR 1.200,- möglich (Layout von Umschlag und Buchblock bis 200 Seiten, Books-on-Demand-Auflage: 100 Exemplare, Broschur).

Wir informieren Sie als Autor, dass der Verkauf von Büchern aus kleinen Verlagsunternehmen über den Buchhandel sehr schwierig ist. Jedes neue Buch bzw. Book-on-Demand muss gegen mehr als eine Million deutschsprachiger Titel von rund 18.000 Verlagen antreten, die im VLB (Verlagsverzeichnis Lieferbarer Bücher) gelistet sind. Hinzu kommen rund 80.000 Neuerscheinungen pro Jahr.

In seiner Ausgabe »BoD aktuell«, Nr. 26 / 2006, hat der führende Books-on-Demand-Anbieter in Norderstedt Zahlen publiziert, die auf den ersten Blick erfreulich für Selbstverleger aussehen, die ihr Buch über BoD in den Handel bringen. BoD hat seit 1998 mehr als 20.000 Books-on-Demand-Titel von 5.000 Autoren publiziert und das fünfmillionste Book-on-Demand an den Buchhandel ausgeliefert. Wer nachrechnet, kommt auf durchschnittlich 31,25 verkaufte Books-on-Demand pro Titel und Jahr, die ein Autor bei BoD über den Buchhandel verkauft. Doch die Statistik trügt. Wenige Books-on-Demand-Titel ziehen mit hohen Verkaufsauflagen die Statistik in die Höhe.


Zum Teil 2: Print on Demand

 

nach oben